Unser Gasthaus

Im Jahre 1734 wird das Grundstück grundbücherlich "Am Burgfried" bezeichnet. Es waren seit jeher abwechselnd Tischler, Schuhmachermeister und Gemischtwarenhändler in dem Haus mit der Nummer 15.

 

Ab 1895 ist es ein Gasthaus welches ursprünglich "Zur blauen Weintraube" hieß. Seit 1928 hat es stets den Namen

"Zum kleinen Semmering".

Unsere Gasträume bieten Platz für jeden Anlass:

 

  • gemütlicher Schankraum
  • rustikales Stüberl
  • gepflegter Saal mit Platz für bis zu 120 Personen

 

Auch in unserem Gastgarten findet man ein lauschiges Plätzchen.